Das Kraftwerk

 

Im Januar 2013 wurde mit dem Neubau des Heizkraftwerkes Eisenberg begonnen. Der Bauherr und zukünftiger Betreiber ist die EEG Eisenberger Energie GmbH.

Ziel ist die Erzeugung von Strom sowie die Versorgung mit Fernwärme von ca. 2.200 Haushalten und Gewerbekunden zu gewährleisten.

Das neue Heizkaftwerk besteht aus drei wesentlichen Komponenten:

1. Das BHKW
Das Blockheizkraftwerk (BHKW) ist eine Verbrennungskraftmaschine (Gasmotor), die einen Generator zur Erzeugung elektrischer Energie antreibt. Diese wird in das öffentliche Netz eingespeist. Die dabei anfallende Wärme wird in das örtliche Fernwärmenetz eingespeist. Durch den Einsatz von Bioerdgas wird der Strom und der Großteil der Wärme regenerativ erzeugt.

2. Der Abhitzekessel
Der Abhitzekessel nutzt die Wärme der Abgas aus dem Verbrennungsprozess des BHKW‘s zur Erzeugung von Warmwasser. Auf diese Weise wird die Abwärme des Prozesses, die sonst ungenutzt in die Atmosphäre verloren ginge, zurückgewonnen und es verbessert sich der energetische Wirkungsgrad der Anlage.

3. Besicherungskessel
Der Besicherungskessel oder Spitzenlastkessel garantiert die Wärmeversorgung vor allem im Winter bei extremen Minustemperaturen. So ist eine maximale Verfügbarkeit der Wärme sichergestellt.

Das Kraftwerk
Kontakt
Impressum
Link Logo